Freischießen 2019 - Bestimmungen

Mit Lösung der Bolette erkennt jeder Schütze nachfolgende Bestimmungen an

  1. Jeder Schütze muss im Besitz einer gültigen Mitgliedskarte des BSSB oder DSB sein. Nichtmitglieder haben eine Versicherungskarte an der Kasse zu lösen.

  2. Jeder am Stand gefallene Schuss ist gültig.
  3. Beanstandungen vor Verlassen des Standes bei der Standaufsicht.

  4. Bei Reklamationen sind € 10,-- zu hinterlegen. Ist die Reklamation berechtigt, wird der Betrag zurückerstattet, ansonsten verfällt er.

  5. In allen nicht vorhergesehenen Fällen entscheidet die Schießleitung unter Ausschluss des Rechtsweges endgültig.

  6. Für die Durchführung des Schießens ist die Schießordnung des BSSB und Sportordnung des DSB maßgebend, sofern in der Ausschreibung nicht anders festgelegt. Auf die angeschlagene Standordnung und Ausschreibung wird hingewiesen.

  7. Bei eintretenden Ereignissen, die einen glatten Verlauf des Schießens in Frage stellen, bleibt die Verlegung des Schießens vorbehalten.

  8. Preise, die nicht bei der Preisverteilung durch den Gewinner oder einen Beauftragten abgeholt werden, werden 3 Wochen im Schützenheim zur Abholung bereitgehalten und gehen danach ins Vereinseigentum über (keine Zusendung).

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk